Holzbau in der Praxis.

Darauf können Sie bauen.

Das Grundprinzip eines jeden Arche Naturhauses ist die Holzrahmenbauweise. Eine tragende Holzrahmenkonstruktion, welches mit Holz oder Gipsfaserplatte beplankt wird, sorgt für die Stabilität. Die gesamte Wanddicke wird mit Dämmung ausgefüllt (nachwachsenden Rohstoffen wie Zellulose, Hanf, Holzfasern etc.). Sowohl die Innen- als auch die Außenfassade kann frei gestaltet werden. Auch die Massivholzbauweise kann daneben zum Einsatz kommen. Dabei werden dicke Massivholzelemente für Dach, Decke oder Wände eingesetzt. Arche Naturhaus bringt viel Erfahrung im modernen Holzfertigbau mit. Die Baumaterialien und die Verarbeitungsqualität sind ein Meisterstück und sind gebaut für Generationen.

Außenwandkonstruktion

Da über der gesamten Wanddicke Dämmung (aus beispielsweise Zellulosedämmung, Hanf, Holzfasern oder auch Kork) eingebaut wird, liegt der Energieverbrauch unter den gesetzlichen Anforderungen.

Beispiel einer energieeffizenten und wirtschaftlichen Außenwandkonstruktion:
Außenwandstärke: 38,25 cm - 43,15 cm (je nach Fassadengestaltung)
U-Wert maximal: ca. 0,135 (W/(m²K)

1. Fassaden z.B.: Vorhangfassade z.B. Holz oder Putzfassade       

2. Lattung für Vorhangfassade (entfällt bei Putzfassade)

3. Holzfaser-, Putzträgerdämmplatte, 60 mm

4. Zelluloseeinblasdämmung, 24 cm 

5. Konstruktionsvollholz 6/24 aus regionalem Kiefernholz  

6. OSB nach EN13986 bzw. EN300: Ecken und Stöße verklebt mit Luftdichtigkeitsklebeband

7. Lattung + Holzfaserdämmung 40 mm,  

8. Gipsfaser- oder Gipskartonplatte, 1,25 cm

Dämmung

Zelluloseeinblassdämmung

Wir sind seit Jahren Fachbetrieb für das Verarbeiten von Zelluloseeinblasdämmung und verfügen über die notwendige technische Ausstattung.     

Wir legen Wert auf die Verwendung von nachwachsenden Rohstoffen für die Herstellung unserer Produkte und auf einen ökologisch vertretbaren Einsatz von Zuschlagstoffen. Unsere ökologischen Bauprodukte sind technisch ausgereift und gewährleisten feuchtedynamische, dampfdiffusionsoffene und - bei fachgerechter Ausführung - luftdichte Dämmsysteme.

Warum wir Zellulosedämmung empfehlen und seit Jahren verwenden:

  • sehr gute U-Werte und lückenlos dichtende Dämmschicht,
  • sehr guter Sommerlicher Wärmeschutz aufgrund der hohen Wärmespeicherfähigkeit,
  • Vermeidung von Bauschäden durch eine dampfdiffusionsoffene Bauweise,
  • Zugelassen in Konstruktionen ohne chemischen Holzschutz <- wichtig,
  • Keine Wärmeverluste über Fugen oder Lücken in der Dämmschicht,
  • Gute Schalldämmung durch die fugenlose Verarbeitung des Dämmstoffes.
Geschossdecken

Der optische Eindruck eines Raumes

Maßgeblich bestimmt die Decke den optischen Eindruck eines jeweiligen Raumes. Zudem soll sie aber auch einen guten Schallschutz zwischen den einzelnen Stockwerken gewährleisten und später, beim Begehen, nicht in Schwingungen geraten.

Auch hier gibt es unterschiedliche Gestaltungsmöglichkeiten ob

  • sichtbare Holzbalkendecke
  • sichtbare Massivholzdecken
  • unterseitig geschlossene Decken

der Vielfalt sind auch hier keine Grenzen gesetzt.

Mit der Arche Naturhaus-Beratung wird Ihnen die richtige Wahl nachhaltig Freude bereiten. Informieren Sie sich jetzt und kontaktieren Sie uns.

Bauen: schnell und trocken

Durch die Arbeit mit Holz- und Trockenbaustoffen lässt sich flexibel und schnell bauen: Große Bauelemente werden unter besten Bedingungen in der Werkhalle vorgefertigt. So steht in 1-2 Tagen die wetterfeste Gebäudehülle und der Ausbau kann beginnen.